Aktuelle News


Hier findest du aktuelle News über unsere Rennfahrer und über das Mofacross.

 


 

VALENCIA ABGEHAKT, FOKUS BEREITS AUF NÄCHSTES RENNEN GERICHTET

 
Marcel Brenner vermochte es im sonntägigen dritten Saisonlauf nicht, das Ruder an diesem vermurksten Wochenende endgültig herumzureissen.

 

Nach herrlichem Frühsommerwetter an den vergangenen Tagen bestimmte am Renntag starkböiger und ständig drehender Wind des Geschehen in Valencia. Für den 20-jährigen Marcel Brenner spielten diese Umstände jedoch keine gravierende Rolle.

 

Der KALEX-Pilot hatte während des Rennen mit ganz anderen Problemen zu kämpften. Nach dem zehnten Rang konnte er seine Enttäuschung kaum verbergen.
 
Die Meisterschaft wird erst Mitte Juni mit dem Event in Barcelona fortgesetzt.
 
#46 Marcel BRENNER
 (H43Team Nobby, KALEX) - 10.:
 
"Mein Rennen begann eigentlich mit einem sauberen Start. Ich konnte gleich vier, fünf Positionen gutmachen und zudem mit meinen Vorderleuten gut mithalten. Ich fühlte mich sehr stark und versuchte alles, um weiter nach vorne zu kommen. Doch plötzlich riss der Kontakt zu meiner Gruppe ab. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Fahrverhalten meines Motorrades ständig schlechter. Zum Schluss hatte ich riesen Mühe, um überhaupt um die Kurven zu kommen. Im Gegensatz zu den Trainings war es aber etwas anderes, was mich bremste. Es kann vielleicht am Setup gelegen sein, dass wir wegen der wenigen vernünftigen Runden, die wir an den vergangenen Tagen nur fahren konnten, dass wir es nicht auf den Punkt gebracht haben, sowie im Zusammenspiel mit den geänderten Bedingungen durch den starken Wind heute. Jedenfalls wurde es umso schlimmer, je mehr der Reifen abgebaut hat. Das ist natürlich ein sehr unschöner Ausgang des Wochenendes. Vor allem, nachdem anfangs die Top-Fünf in Reichweite waren. An diesem Wochenende hat also fast gar nichts funktioniert. Die einzige Session, in der ich mich wohl gefühlt hatte, war das zweite Qualifying. Ansonsten war es vom Beginn bis zum Ende nur ein Kampf."

 
CEV Moto2™ Valencia - Ergebnis Rennen (19 Runden):
1 Jesko RAFFIN / SWI / SWISS Innovative Investors Junior Team / KALEX / 30´51.045
2 Edgar PONS / SPA / AGR Team / KALEX / +7.291
3 Augusto FERNÀNDEZ / SPA / Easyrace / Suter / +10.889
10 #46 Marcel BRENNER / SWI / H43Team Nobby / KALEX / +47.024
 
Moto2™ European Championship Stand:
1 Jesko RAFFIN / SWI / KALEX / 66
2 Augusto FERNÀNDEZ / SPA / Suter / 56
3 Dimas EKKY / IND / KALEX / 36
5 #46 Marcel BRENNER / SWI / KALEX / 26
 
Fotoquelle: © [2018] Marcel BRENNER



Das Bolliger Team erreicht am 24. Stunden Rennen in Le Mans den 4. Rang!

Start des Endurance-Rennens auf der Rennstrecke in Le Mans war am Samstag 15.00 Uhr. 24 Stunden lang wechselten sich die drei erfahrenen Piloten Roman Stamm, Sébastien Suchet und Robin Mulhauser auf der Kawasaki Ninja ZX-10R ab. Von Anfang an fuhren sie Top-Ten-Zeiten, konnten jedoch vor allem in den letzten Stunden noch mächtig Gas geben. 5 Runden Rückstand hatten sie auf die erst Platzierten. Ein Spitzenresultat zum Saisonanfang.

Wir gratulieren herzlich für diese tolle Leistung und wünschen dem Team nun eine verdiente Erholung!

Hier die Resultate:


Nützliche und Interessante Link's